ADR und Mediation - Die Richtlinie Nr. 2008/52/EG über bestimmte Aspekte der Mediation in Zivil- und Handelssachen im Lichte der bereits im belgischen Recht verankerten Bestimmungen

Die europäische Richtlinie 2008/52/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Mai 2008 über bestimmte Aspekte der Mediation in Zivil- und Handelssachen trat am 21. Mai 2008 in Kraft und die Mitgliedstaaten mussten sie gemäß Artikel 12 bis zum 21. Mai 2011 umsetzen.

Ziel der auf grenzüberschreitende Zivil- und Handelssachen (mit Ausnahme von Steuer- und Zollsachen sowie verwaltungsrechtliche Angelegenheiten oder die Haftung des Staates für Handlungen oder Unterlassungen im Rahmen der Ausübung hoheitlicher Rechte) anwendbaren Richtlinie ist die Förderung des Mediation als alternatives Mittel zur Streitbeilegung im Allgemeinen sowie die Förderung der gütlichen Beilegung von Streitigkeiten (s. Artikel 1).

LOADING PDF: If there are any problems, click here to download the file.