Aktuelle Analysen und Anregungen für Immobilien-investoren

more+
less-

„Führerschein und Papiere bitte" – ab 2013 gilt das auch für Verwalter von Immobilienfonds Und das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) sieht noch eine Reihe weiterer Neuerungen vor. Diese Neuerungen betreffen auch die Immobilienbranche und zwingen zur sorgfältigen Strukturierung und Überprüfung sogar bereits geschlossener Verträge. Kapitalsammelstellen bzw.

Kapitalverwaltungsgesellschaften benötigen eine Erlaubnis bzw. Registrierung und selbst der Privatvertrieb geschlossener Fonds bedarf einer Vertriebsanzeige bei der BaFin. Das sind gleichsam Führerschein und Papiere, ohne die ein Immobilienfonds nicht mehr agieren darf. Und diese Papiere sind nicht leicht zu beschaffen. Darüber hinaus sind Produktregulierungen mit Form- und Typenzwang zu beachten. Dies betrifft nicht nur die großen Fonds.

Bitte sehen Alarmbereitschaft unten für weitere Informationen.

LOADING PDF: If there are any problems, click here to download the file.

Published In: Administrative Agency Updates, General Business Updates, Energy & Utilities Updates, Residential Real Estate Updates

DISCLAIMER: Because of the generality of this update, the information provided herein may not be applicable in all situations and should not be acted upon without specific legal advice based on particular situations.

© Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP | Attorney Advertising

Don't miss a thing! Build a custom news brief:

Read fresh new writing on compliance, cybersecurity, Dodd-Frank, whistleblowers, social media, hiring & firing, patent reform, the NLRB, Obamacare, the SEC…

…or whatever matters the most to you. Follow authors, firms, and topics on JD Supra.

Create your news brief now - it's free and easy »