LAG Köln: Nachtzuschläge ohne nächtliche Arbeit für BR-Mitglieder

more+
less-

Das Landesarbeitsgericht Köln hat in einem jetzt veröffentlichten Urteil vom 13. Dezember 2013 – 12 Sa 682/13 – entschieden, dass Betriebsratsmitglieder - auch ohne nachts zu arbeiten – Nachtzuschläge erhalten, wenn zwei Bedingungen eintreffen:

1. Mit dem entsprechenden Betriebsratsmitglied vergleichbare Arbeitnehmer erhalten Nachtzuschläge

2. Ohne die Übernahme der Betriebsratstätigkeit hätte das Betriebsratsmitglied ebenfalls in der Nacht gearbeitet.

So war es im betreffenden Sachverhalt für einen Arbeitnehmer eines Möbelhauses, der zum Betriebsratsvorsitzenden gewählt wurde und dessen Arbeitszeit deswegen einvernehmlich so verschoben wurde, dass seine Arbeitszeit zukünftig nicht mehr im Bereich des Nachtzuschläge rechtfertigenden Zeitraums lag. Aus den oben aufgezeigten Gründen stehen ihm nach dem Urteil des LAG Köln trotzdem die Nachtzuschläge zu. Das Betriebsratsmitglied müsse dem entsprechend so gestellt werden, als ob es keine Amtstätigkeit ausüben würde – also hier, als ob es Nachtschicht machen würde.

 

Published In: Labor & Employment Updates

DISCLAIMER: Because of the generality of this update, the information provided herein may not be applicable in all situations and should not be acted upon without specific legal advice based on particular situations.

© McDermott Will & Emery | Attorney Advertising

Don't miss a thing! Build a custom news brief:

Read fresh new writing on compliance, cybersecurity, Dodd-Frank, whistleblowers, social media, hiring & firing, patent reform, the NLRB, Obamacare, the SEC…

…or whatever matters the most to you. Follow authors, firms, and topics on JD Supra.

Create your news brief now - it's free and easy »